Löwchen - Little Lion Dog - Petit Chien Lion 

Rasseportrait  Rassestandard Fotos Links

 
L÷wchen - NordCh IntCh WW96 FinW96 SwedW96 BS98 Bumir Boule De Neige

Löwchen - Rasseportrait 

Geschichte 

Das Löwchen ist eine sehr alte Rasse. Bereits im 14/15. Jahrhundert gab es schon kleine Löwenhündchen. 
In den Hypothesen um die Entstehung wird ein türkischer Hund mit einbezogen, ebenso ein spanischer Wachtelhund und ein dänischer Kleinhund. Auch die Verwandtschaft zum Barbet und Cao de Auga Portuguise (Portugiesischer Wasserhund) ist nicht abwegig. Eine zufällige Einkreuzung verschiedener anderer Bichonrassen kann nicht ausgeschlossen werden. 

1897 befaßte sich Max von Covichin Dieghen, der 1902 Mitglied im Zwerghundeklub Berlin wurde, mit der Zucht und Verbreitung der Löwchen. 

Nach dem 2. Weltkrieg hat Madame M. Bennert eine große Aufbauarbeit für die Wiederentstehung der Rasse geleistet. Nach langem Suchen fand sie 1 Rüden und 2 Hündinnen, die im belgischen Zuchtbuch eingetragen waren. Sie wurden die Stammahnen unserer in Deutschland lebenden Löwchen. Ulan (anthrazit) geworfen 1946, Marquise (biskuit) gew. 1948 und Sigrina (biskuit) gew. 1944. 

Häufigkeit 

Im VDH werden jährlich ca. 100 Löwchen eingetragen.

Verwendung: 

Das Löwchen läßt sich durch seine geringe Größe problemlos in Etagenwohnungen in der Großstadt halten. Es ist ein angenehmer und anspruchsloser Wohnungsgenosse, der sich auch im Freien gern bewegt. 
Löwchen verstehen sich mit allen Zwei- und Vierbeinern sehr gut, 
Da es für alles Neue sehr aufgeschlossen ist, ist es für Agility bestens geeignet. 
Das Löwchen ist ideal für den Einstieg in die Hundewelt. 

Standard 

Intelligenter, anhänglicher, kleiner Hund von lebhafter Art, der alle Eigenschaften eines Begleithundes in sich vereinigt. Der Körperbau wird in der klassischen Schur des Pudels geschoren, so daß die Silhouette an die eines kleinen Löwen erinnert. 
Widerristhöhe von 25 bis 32cm mit einem Gewicht von 4 bis 8kg. 
Kopf: kurz, ziemlich breiter Schädel, schwarzer Nasenschwamm und gut in Verlängerung des Nasenrückens liegend. Große dunkle Augen, mit intelligentem Ausdruck, lange und gut befranste Ohren, die herabhängend getragen werden. 
Kurzer und gut proportionierter Körper. Rute: mittellang, bis auf einen Rest, der am Ende eine schöne Quaste, geschoren. Läufe: Gerade und schmal, die Pfoten klein und rund. 
Das Haarkleid ist ziemlich lang und gewellt, jedoch nicht lockig. Alle Farben sind erlaubt, gleich ob einfarbig oder gefleckt, außer braun (schokoladenbraun und leberfarben) und alle Derivate dieser Farbe, die keinen schwarzen Nasenschwamm zulassen. 
Jede Abweichung vom vorgenannten Standard muß als Fehler angesehen werden., dessen Bewertung in genauem Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte. 

Charakter und Eigenschaften 

Sehr familienbezogener, bewegungsfreudiger und freundlicher Kleinhund, der nur wenig bellt und bei richtiger Pflege nicht haart. 
Durch seinen Lerneifer ist es leicht zu erziehen, und man ihm viele Kunststückchen beibringen. 
Am wohlsten fühlt sich das Löwchen in einer Familie mit Kindern. Dort "blüht" es erst so richtig auf, da es für jedes neue Spiel immer zu begeistern ist. 
Alle diese Eigenschaften machen es zu einem idealen Anfängerhund. 

Besonderheiten 

Ausstellungstiere müssen rassetypisch in der Silhouette eines kleinen Löwen geschnitten werden. Aus diesem Grund ist es ein pflegeleichter Hund, da somit nur das halbe Löwchen gebürstet und gekämmt werden muß. Liebhaber können das Haar auch ganz lang lassen, aber es sollte nicht zur Regel werden, da dadurch leider sein äußerer Charme fast verloren geht!!! 
Einmal beim Züchter vorgeschnitten, ist es kinderleicht, es nachzuarbeiten. 
Zum Glück ist das Löwchen bis jetzt nicht zum Modehund geworden und hat daher alle seine gute Eigenschaften behalten. Somit auch seine Lebenserwartung von ca. 14 Jahren und mehr. 

Leider gibt es heute in Europa nur sehr, sehr wenig Züchter, die noch den ursprünglichen Rassetyp züchten. 
 


 
 
L÷wchen von Lighten

 

  << Home 

 www.bichon.de 
Diese Homepage wurde von Woma erstellt, 
letztes Update am 12. Dez. 2002 
MAILTO: Loewchen@Bichon.de